Winfried Frölich

FroelichWinfried Frölich ist 1956 in Münster geboren und stammt aus einer alten westfälischen Förster- und Jägerfamilie. 1974 legte er die Jägerprüfung ab.

Nach dem Abitur 1975 folgte ein Forstpraktikum im Forstamt Arnsberg-Süd und die 15-monatige Wehrpflichtzeit bei einer Vermessungseinheit in Münster.

Anschließend absolvierte W. Frölich in Göttingen das Forststudium am Fachbereich Forstwirtschaft der Fachhochschule Hildesheim-Holzminden und schloss es 1980 mit dem Hochschulgrad „Diplom-Ingenieur Forstwirtschaft“ ab.

Danach war er beim Forstamt Schmallenberg (Hochsauerland) zunächst als Forstangestellter im Forstmaschineneinsatz der Landesforsten tätig. Folgend durchlief er dort den Vorbereitungsdienst für den Gehobenen Forstdienst im Lande Nordrhein-Westfalen bis zum Bestehen der Forstinspektorenprüfung.

Ende 1981 wechselte Winfried Frölich zur Privatforst- und Grundbesitzverwaltung der Arenberg-Meppen GmbH in Meppen (Emsland), in der er verschiedene Aufgaben u.a. in der Forstinventur, -revierleitung und -betriebsleitung übernahm.

1989 übernahm er als Privat-Forstdirektor die Geschäftsführung dieses heute gemeinnützigen Unternehmens. Dessen Tätigkeitschwerpunkte sind die Bewirtschaftung eigener Wälder (9.500 ha) im Raum Emsland und die Verwaltung landwirtschaftlichen Grundvermögens (2.500 ha) in Norddeutschland.

Die etwa 60 waldreichen Eigenjagdbezirke sind überwiegend langfristig verpachtet. Die Verwaltungsjagd auf 1.300 ha wird vorwiegend mit Jagdgästen bewirtschaftet.

Seit 1982 ist W. Frölich Mitglied des heutigen Naturschutzbundes und seit 1984 der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft. Die naturnahe Bewirtschaftung der ihm anvertrauten Wälder ist ein wichtiges Ziel seiner Tätigkeit, hierzu gehören großflächige Unterpflanzungen zur Strukturverbesserung der Forsten.
Eine ökologisch angepasste jagdliche Betreuung unterstützt die naturnahe und ertragsorientierte Forstwirtschaft.

Frölich ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Seit dem 21.5.2011 war er Stellvertretender Vorsitzender, seit dem 29.9.2012 ist er Geschäftsführer des Ökologischen Jagdverein Niedersachsen und Bremen e.V.